Valair > Valair Helicopters News
Valair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair SlideshowValair Slideshow
Valair
Valair Valair

Bald geht’s nach Balzers – Valair Helicopters bezieht neuen Hauptstandort

Heliport Balzers aus der VogelperspektiveNach 18 Jahren in Sitterdorf (TG) verlegt Valair Helicopters AG ihre Hauptbasis: Auf dem Heliport Balzers (LI) wurde diesen Sommer fleissig gebaut. Der Ausbau zu einer top-modernen Helikopterbasis ist nahezu abgeschlossen, und Valair organisiert schon den Umzug ins nebelfreie Sarganserland.

 

 

Portrait von Hansruedi Amrhein Für Valair-Geschäftsführer Hansruedi Amrhein liegt der neue Standort am Tor zu den Alpen ideal: „Von Balzers aus können wir unsere Angebote jetzt noch besser koordinieren!“ Denn Helikopter-Rundflüge in die Schweizer Bergwelt, Taxiflüge, Flugschulungen und Gebirgsausbildung sind dann ab Januar 2018 für die Valair-Kunden sehr viel besser buchbar. Und verkehrstechnisch ist der Heliport bestens angebunden. Ab sofort stehen die Helikopter R44 Raven II und R66 Turbine für Ausbildungs- und Charterflüge ab Balzers zur Verfügung.

 

Ausblick aus dem Cockpit bei einer Gletscherlandung im HochgebirgeDer Heliport direkt am Rhein wird seit 1980 betrieben und ist der einzige Luftverkehrsstandort im Fürstentum Liechtenstein. Er wird bisher vorwiegend für Arbeits-, Werks-, Aus- und Weiterbildungsflüge genutzt, aber auch für Rettungs- und Einsatzflüge und immer mehr für Sport- und Freizeitflüge.

 

Portrait von Arthur Hofer

„Viel mehr Platz, besseres Licht, Ordnung und Wärme - davon träume ich seit Jahren!“ - so platzt es aus Maintenance-Leiter Arthur Hofer heraus. Dank einer markant besseren Infrastruktur und doppelter Fläche sind Revisionsvorhaben, gleichzeitige Instandhaltung und Flugbetrieb bestens unter einem Dach zu vereinen. Die Basis bietet ideale Voraussetzungen für Schulungen, Kurse und Demonstrationen.

 

Portrait von Walter van der Geest

„Mit dem Ausbau zur grössten und modernsten Helikopterbasis Schweiz/Liechtenstein hat die Valair beste Voraussetzungen, unsere Angebote auszubauen“, sagt Valair-Verwaltungsrat Walter van der Geest. Der Umzug vom Thurgau nach Lichtenstein heisst auch, dass künftig keine Einschränkungen wegen Nebel in den Herbst- und Wintermonaten zu erwarten sind.

 

 

Die Standorte Sitterdorf und Zürich werden weiterhin für den Flugbetrieb genutzt. Grössere Wartungsarbeiten werden ab sofort in Balzers durchgeführt.

 

Das Valair-Team steht jedenfalls in den Startblöcken und bereitet für Flugbegeisterte und Geschäftskunden im Rahmen des Umzugs nach Balzers einige Überraschungen vor.

Bleiben Sie dran - coming soon!

Zurück