Eiger, Mönch und Jungfrau mit Zwischenlandung am Vierwaldstättersee

Eiger, Mönch und Jungfrau – erleben Sie die Königsberge des Berner Oberlandes aus der Vogelperspektive mit Zwischenlandung am Vierwaldstätter See.
chen

Ab Balzers fliegen wir über die Glarner Alpen. Vorbei am UNESCO Kulturerbe Tektonik Arena Sardona mit den eindrücklichen Verwerfungsmustern im Felsen, das Martinsloch bei den Tschingelhörner, den Glärnisch und das vereiste Vrenelisgärtli Richtung Zentralschweiz. Auf unserem Weg ins Berner Oberland passieren wir den Titlis bevor wir den Hasliberg erreichen.

Vor uns erheben sich die Berner Alpen mit dem Wetterhorn und markanten Finsteraarhorn welcher mit 4’274 m. ü. M., der höchste Gipfel im Berner Oberland ist. Welch ein einmaliges Erlebnis die berühmte 3er Gruppe „Eiger – Mönch und Jungfrau“ auf Augenhöhe bestaunen zu können.

Der Rückflug führt uns über vielfältige Naturlandschaften. Via Brienzersee zum Brienzerrothorn mit der ältesten Zahnradbahn der Schweiz weiter Richtung Pilatus. Eine Landung auf dem Bürgenstock hoch über den glitzernden Vierwaldstättersee lädt zum Verweilen ein. Die berühmte Villa Honegg eignet sich hervorragend für einen Apéro. Nach dem Stopp fliegen wir an der Rigi vorbei, sehen den Zuger-/, Lauezer-/ und Sihlsee.

Ein weiterer Höhepunkt der Tour ist das eindrückliche Kloster Einsiedeln aus der Vogelperspektive zu erleben. Weiter geht es Richtung Churfirsten über den Walensee. Eine sanfte Landung in Balzers rundet den unvergesslichen Ausflug perfekt ab.

Diese Seite nutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen. Mehr Informationen