Über die Alpen ins Tessiner Grotto

Berge, Gletscher, Täler, Seen und Palmen – von Nord nach Süd in kürzeste Zeit mit einem kulinarischen Abstecher in einem typischen Tessiner Grotto.
chen

Die liebliche Tallandschaft der Bündner Herrschaft mit den bekannten Weinbergen und dem malerischen Städtchen Maienfeld weicht den hohen Bergen. Wir fliegen über den San Bernardino überqueren die Alpen Richtung Bellinzona mit den 3 Burgen (UNESCO Weltkulturerbe). Der Lago Maggiore, tiefster Punkt der Schweiz (193 m.ü.M.) glitzert schon in der Ferne während wir über die Magadino-Ebene mit den Reisfeldern fliegen. Hoch über dem See, auf einer sonnenbeschienenen Terrasse mit atemberaubender Aussicht erwarten uns Tessiner Spezialitäten in einem rustikalen Grotto. Diesen traumhaften Ort will man eigentlich nicht verlassen.

Auf unserem Rückflug erwartet uns das Verzasca-Tal und das hochalpine Gebiet des Lukmanierpasses. Der Piz Medel mit seinen Gletschern begrüsst uns auf der Alpen-Nordseite bevor wir Disentis erreichen. Zwischen Oberalbstock und Bifertenstock fliegen wir zu den Glarner Alpen. Die imposanten Claridenspitzen und den Tödi grüssen uns mit ihren Gletschern. Vorbei an den Tschingelhörner mit dem bekannten Martinsloch sowie Tektonik Arena Sardona (UNESCO Kulturerbe) Richtung Pizol um nur einige Highlights zu nennen bevor der unvergessliche Rundflug in Balzers endet.

Diese Seite nutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen. Mehr Informationen