chen
6. August 2019

Laserflüge für dreidimensionales Höhenmodel der Schweiz

Seit Mitte Juli ist unser R66 HB-ZTL ununterbrochen im Tessin für Vermessungsflüge im Einsatz.

Der R66 ist ausgerüstet mit einem hochauflösenden Laserscanner (LIDAR). Dabei tastet ein rotierender Laser im Vorwärtsflug das Terrain ab und berechnet mittels Laufzeit die Distanz zum Boden. Aus der Fülle dieser Daten entsteht ein hochaufgelöstes digitales Geländemodell der swisstopo.

Die abzufliegenden Fluglinien haben einen Abstand von 512 Meter und eine Länge von bis zu 46 Kilometer. Der Pilot steuert den Helikopter zwischen 600 und 1‘800 Meter über die Tessiner Alpen auf einer Höhe von bis zu 4‘100 m.ü.M. Dies erfordert steiles ansteigen und absinken der Flugbahn. Dabei muss der Pilot exakt Kurs, Höhe und Fluggeschwindigkeit einhalten und dies bei guter Witterung bis zu 7 Stunden pro Tag.

Eine Anspruchsvolle Arbeit an die Piloten und das Fluggerät. Der Robinson R66 überzeugt mit seiner beeindruckender Leistungsfähigkeit in Hochgebirge bei überdurchschnittlich hohen Temperaturen und entpuppt sich als perfektes “Work Horse” für diesen Einsatz.

Diese Seite nutzt Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen. Mehr Informationen